Tribe Friday bringen zu ihrem Konzert am 22. September im Béi Chéz Heinz in Hannover ihre neue Single "Loosie" mit.

Zur Hannover-Show mit neuer Single

Tribe Friday präsentieren „Loosie“

15. September 2020, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/Spider Promotion

Die schwedische Indie-/Garage-Rock-Band Tribe Friday scheint in diesen Wochen und Monaten weniger ausgebremst zu sein, als manch andere Band. Glücklicherweise kann die Band aktuell in Deutschland touren, weil viele Veranstalter pandemie-gerechte alternative Auftrittsmöglichkeiten schaffen konnten. Zur Tour und damit auch zum Open-Air-Konzert am 22. September im Béi Chéz Heinz in Hannover, bringen Tribe Friday ihre neue Single „Loosie“ mit. Im Oktober folgt dann die bereits zweite EP in diesem Jahr.

Nachdem Tribe Friday bereits im März ihre EP „Chasing Pictures“ auf den Markt gebracht hat, soll am 23. Oktober mit „Waiting For A Sign“ gleich der Nachfolger kommen. Ein kombiniertes Album als Vinyl-Schallplatte soll im November folgen. Die Aufnahmen zu „Waiting For A Sign“ und damit zur neuen Single „Loosie“ stammen noch aus den Sessions zur „Chasing Pictures“ EP. Als Fortsetzung sollen „Loosie“ und die kommende EP jedoch nicht angesehen werden, sondern sich vielmehr wie ein neuer Meilenstein anfühlen.

Aus Sicht von Tribe-Friday-Sänger Noah Deutschmann ist „Loosie“ ein Beleg für die Weiterentwicklung der Band als Songwriter und Arrangeure. Wer das gegenchecken möchte, erreicht einen Audiostream der neuen Single über diesen Link.

In der nächsten Woche Dienstag, 22. September spielen Tribe Friday im Rahmen ihrer Deutschland-Tour open-air im Hofgarten des Béi Chéz Heinz in Hannover. Mit dabei ist die hannoversche Band Geishecker. Tickets gibt es direkt über den Club (siehe Links unten).


Links:
www.facebook.com/tribefriday
www.beichezheinz.de
www.facebook.com/beichezheinz
www.spider-promotion.de

Ähnliche Artikel:
Mit Publikum und Hygienekonzept(12.10.2020)
Spaß in Leise(23.09.2020)
Geishecker zusammen mit Tribe Friday(03.09.2020)
Das Ergebnis sehr harter Arbeit(18.08.2020)
Aus Hannover zurück in Örebro(27.02.2020)


Mail an Redaktion