tiefblau stellen den ersten Song aus ihrer neuen EP vor, die live im Frühjahr 2021 im LUX präsentiert werden soll.

Tanzen und Posen am Kröpcke

tiefblau stellen neues Video vor

15. September 2020, Von: Redaktion, Foto(s): Ralf Böttcher

Die hannoversche Soul-, Pop-und Funk-Band tiefblau stellt dieser Tage mit „Du gehst mir auf´s Gemüt“ einen neuen Song und ein dazugehöriges Video vor. Hier gibt es mal wieder eine groovig-charmanten Anpfiff gegen eitle Selbstdarsteller, die nicht nur auf sozialen Foto-Plattformen ein strahlendes Dauergrinsen präsentieren, sondern sich auch im Zentrum des Hannover-Shoppings, im Dunskreis von Kröpcke und Georgstraße exaltiert tanzend sehr gefallen.

Auch die vielköpfige Band tiefblau wurde hinsichtlich ihrer Aktivitäten und Planungen von Corona ausgebremst. Eigentlich sollte schon eine neue EP auf dem Tisch liegen und mit einem Release-Konzert befeiert werden. Das wird sich aber auf den Frühling 2021 verschieben.

„Puddingessen & Fahrradfahren“, so der Titel der neuen tiefblau-EP soll am 24. April 2021 in Hannover im LUX live vorgestellt werden. Bereits jetzt präsentiert die Band den ersten Track daraus: „Du gehst mir auf´s Gemüt“ ist ein fluffig-spitz-drückender Soul-Funk-Song der auch mit dem flankierenden Video für Aufmerksamkeit sorgt.

Die weibliche Protagonistin tanzt an einem sonnigen Morgen am fast menschenleeren Kröpcke, an einer Treppe zur Niki de Saint Phalle Promenade und in der Georgstraße nahe der Oper, dort, wo manche Geschäfte etwas feiner sind. Häufiger wird der Name Antonia eingeblendet und diese Antonia steht in diesem Video für oberflächliche Lebens-und Konsumfreude sowie ein ausgeprägtes Sendungsbewusstsein, das sie in die Nähe eines Popstars rückt.

Das Video erreicht man auf YouTube über diesen Link.

„Du gehst mir auf´s Gemüt“ ist das erste musikalische Lebenszeichen von tiefblau seit Monaten und das hat es in sich. Mehr zur Band über die Links unten in der Infobox.


Links:
www.tiefblau-musik.de


Ähnliche Artikel:
„Ein äußerst unsentimentales Liebeslied“(28.03.2020)
Für einen Tag wird die Musik niemals leise(22.06.2019)
Wechsel an den tiefen Saiten(26.06.2018)
Farbenfroh in Hannover(08.09.2017)
Der längste Tag bei Sonnenschein(22.06.2017)


Mail an Redaktion