In der "Breakthrough Deutschland"-Playlist von Amazon Music sind auch Jeremias aus Hannover mit zwei Songs vertreten.

Eine Initiative für die Stars von morgen

Amazon Music startet „Breakthrough“

17. Juli 2020, Von: Redaktion, Foto(s): Isabel Hayn

Amazon Music hat am Mittwoch dieser Woche „Breakthrough“ vorgestellt. Das ist eine neue, globale Initiative aufstrebenden Künstler, die vielleicht mal die Stars von morgen sein werden, am entscheidenden Punkt ihrer Karriere zu begleiten und zu unterstützen. Damit das gelingt, will das Unternehmen langfristig eng mit Künstlern und deren geschäftlichem Umfeld wie Managements und Plattenfirmen zusammenarbeiten. In Deutschland zählen unter anderem Provinz zu den „Breakthrough“- Bands.

„Die enge Zusammenarbeit mit Künstlern, ihren Managements und Labels ist für uns bei Amazon Music wichtig und insbesondere die Förderung neuer Artists liegt uns am Herzen. Mit „Breakthrough“ gehen wir nun den nächsten Schritt und unterstützen aufstrebende Musiker langfristig mit genau auf sie zugeschnittenen Kampagnen und der Power von Amazon“, so Michael Hoeweler, Head of Amazon Music Deutschland.

Die Zusammenarbeit soll unter anderem so aussehen, dass Amazon Music mit ihren Künstlern, etwa aus den USA, Großbritannien und Deutschland gemeinsam mit deren Teams langfristige und individuelle Pläne entwickelt, die genau auf die Bedürfnisse der Acts abgestimmt sein wollen. Das können Audio-und Video-Inhalte sein, globale Marketing-Maßnahmen wie die so genannte „Out-of-Home-Werbung“ in verschiedenen Großstädten weltweit oder die Steigerung der Sichtbarkeit von Künstlern und ihren Songs und Alben in den Playlists und dem Programmangebot von Amazon Music.

In einer ersten Auswahl für „Breakthrough“ steht die deutsche Pop-Band Provinz, Malik Harris, die Country-Newcomerin Gabby Barrett, die R´n´B-Sängerin Arlo Parks, der UK-Rapper JAY! und R´n´B Sängerin Kiana Ledé.

Präsentiert werden diese Acts in einer globalen „Breakthrough Playlist“. Außerdem gibt es eine spezielle „Breakthrough Deutschland“-Playlist, in der sich auch die Songs "Mit mir" und "Schon okay" von der hannoverschen Disco-Funk-Pop-Band Jeremias finden.


Links:
www.amzon.de/breakthrough

Ähnliche Artikel:
Viel Neues, auch für Einsteiger(29.07.2020)
Ausbildung zum Berufsmusiker und Musikpädagogen(20.07.2020)
Auf Herz und Bauch hören(16.07.2020)
Heißes Eisen aus Ravensburg(15.07.2020)
Streaming-Konzerte aus dem MusikZentrum(15.07.2020)


Mail an Redaktion