Streaming-Konzerte aus dem MusikZentrum

„Local Players in Concert“ jetzt auch auf YouTube

15. Juli 2020, Von: Redaktion

Von Ostermontag, 13. April bis zum 20. Juni fanden im Tonstudio und in der Veranstaltungshalle des MusikZentrums Hannovers zahlreiche Konzerte ohne Publikum statt, die als Live-Stream ins Internet geschickt wurden. „Local Players in Concert“, so der Titel der Reihe erstreckte sich über drei Staffeln, präsentiert wurden die Auftritte von Bands und Einzelkünstlern unterschiedlichster musikalischer Stilrichtungen von Partnern aus Hannover und der Region. Nun sind einige Konzerte auf YouTube nachzuerleben.

Es war ordentlich was los im Tonstudio und in der Halle des MusikZentrums in den vergangenen Wochen und Monaten. Zahlreiche Bands und Einzelkünstler aus Bereichen wie Jazz, Klassik, Pop und Rock spielten in der Reihe „Local Players in Concert“ regelmäßig Streaming Konzerte.

Alle Acts kamen aus Hannover und der Region und darauf lag auch der Fokus der Initiatoren: Musikerinnen und Musikern in der ersten Phase der Pandemie Aufmerksamkeit zukommen zu lassen, Auftrittsmöglichkeiten zu verschaffen und dafür auch Gagen zu zahlen. Das ermöglichten die UNESCO City Of Music Hannover beim Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover, die Region Hannover, das Rockbüro Hannover, das Global Board vom Musikland Niedersachsen, sowie private Spenden.

Für das interessierte Publikum war das Programm mit all den Streaming-Konzerten kostenlos und wird es auch weiterhin sein: Am gestrigen Dienstag sind neun von 13 Konzerten auf dem YouTube Kanal des MusikZentrums hochgeladen worden. Möglicherweise folgen demnächst weitere.


Links:
www.musikzentrum-hannover.de

Ähnliche Artikel:
„Wacken World Wide“ gestartet(30.07.2020)
Spontaner Metal-Frühschoppen nächsten Sonntag(29.07.2020)
Viel Neues, auch für Einsteiger(29.07.2020)
Ausbildung zum Berufsmusiker und Musikpädagogen(20.07.2020)
Eine Initiative für die Stars von morgen(17.07.2020)


Mail an Redaktion