The Flaming Lips haben die Veröffentlichung ihres neuen Albums "American Head" im Blick.

Alternative-Sounds und experimenteller Pop

The Flaming Lips mit ersten Songs aus „American Head“

29. Juni 2020, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/Pias/Bella Union

Seit ihrer Gründung im Jahr 1983 kennt man The Flaming Lips als außergewöhnlich kreative, experimentelle und auch extravagante Band. Das schlägt sich nicht zuletzt in ihren oft sehr bunten und einfallsreichen Bühnenshows nieder, die nicht selten einem Party-Happening gleichen. Kürzlich haben The Flaming Lips mit „Flowers Of Neptune 6“ und „My Religion Is You“ zwei neue Songs aus ihrem Album „American Head“ vorgestellt, das Mitte September erwartet wird.

Durch Alternative-Sounds und experimentellen Pop soll auch das neue Werk der Band um Sänger und Frontmann Wayne Coyne geprägt sein. Die beiden zuletzt veröffentlichten Songs aus der neuen Platte „Flowers Of Neptune 6“ und „My Religion Is You“ scheinen gewissermaßen miteinander verbunden zu sein.

Das deuten die jeweiligen Musikvideos zu beiden Titeln an. Das Video zu „My Religion Is You“ schließt unmittelbar an die Szenen aus „Flowers Of Neptune 6“ an, wenn Wayne Coyne, vor einer entflammten Kulisse eine gigantische Blume tragend, sein Herz ausschüttet.

Das neue Album „American Head“ sei für The Flaming Lips seit langer Zeit wieder mehr ein Album des Gefühls als des Sounds, beschreibt es die offizielle Medienmitteilung.

„Als wir das Album gemacht haben, haben wir versucht, es nicht als Klang wahrzunehmen, sondern es zu fühlen. Mutters Hingabe, Vaters Stärke, Bruders Wahnsinng und Schwesters Rebellion. Ich kann es kaum in Worte fassen“, so Wayne Coyne.

„American Head“ soll am 11. September über das Label Bella Union / Pias auf den Markt kommen.


Links:
www.flaminglips.com

Ähnliche Artikel:
„Noch mehr Rock´n´Roll“(07.05.2019)
Die Freuden des Alternative Country(30.08.2018)
Festival im Europa-Park Rust vor Premiere(15.05.2018)
The Flaming Lips beim Rolling Stone Weekender(10.02.2018)
Nostalgie und Nachhaltigkeit(08.07.2017)


Mail an Redaktion