Mit melancholischem Unterton: Chris Cresswell präsentiert aktuell seinen Solo-Song "Feel".

Über die Wichtigkeit von Beziehungen

Chris Cresswell präsentiert Solo-Song „Feel“

21. Februar 2020, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/UncleM

Chris Cresswell kennt man als Sänger und Gitarrist der kanadischen Punk-Rock-Band The Flatliners, außerdem spielt er bei Hot Water Music Gitarre. Mit beiden Bands ist Cresswell in diesem Jahr fleißig und ausgiebig auf Tour unterwegs, darunter auch in Deutschland. Jetzt stellt er seinen akustischen Solo-Song „Feel“ vor.

Manchmal ist es im Leben an der Zeit mal innezuhalten und zu reflektieren. Gerade dann, wenn man sonst immer viel zu tun hat und oft unterwegs ist. Chris Cresswell ist ein Musiker, der, wie man so schön sagt, oft „sehr busy“ ist, mit seinen Bands durch Europa und Nordamerika reist und dabei die Club-und Festivalbühnen beackert.

Nun hat Criss Cresswell die Zeit gefunden mit „Feel“ einen Solo-Song in reduziertem Arrangement aufzunehmen. Nur mit Akustik-Gitarre und Gesang thematisiert der Musiker in „Feel“ das Leben als Musiker, denkt über das Älterwerden und die Bedeutung von persönlichen Beziehungen zur Familie und zu Freuden nach, die aus seiner Sicht immer wichtiger werden.

Der Song kann auf YouTube hier gestreamt werden und ist kürzlich offiziell beim Label Uncle M erschienen.

Solo unterwegs und mit The Flatliners und Hot Water Music auf Tour

„Wenn du mit der Musik dein Geld verdienst, läufst du manchmal mit Scheuklappen durchs Leben. Vielleicht ist das Leben ab einem bestimmten Alter generell so, ganz egal, als was du arbeitest(…)“, sinniert Cresswell. „Während die Zeit vergeht, können wir Familie und Freunde wählen. Ich glaube, dass es wichtig ist, diese Beziehungen auszubauen, damit sie dich als Person weiter formen können. In diesem Song geht es um die Wichtigkeit, einer Beziehung Priorität einzuräumen und wie diese Mühe dich manchmal zerbrechen kann, wenn du immer derjenige bist, der da draußen im All herumschwebst um die Menschen, die du liebst.“, führt der Musiker weiter aus.

Von Ende Februar bis in den Sommer hinein ist Criss Cresswell fast ununterbrochen auf Tour. Zunächst solo, dann als Sänger und Gitarrist seiner Band The Flatliners, mit der er in Deutschland unter anderem am 2. Mai beim Uncle M Fest in Münster und am 4. Mai im Hamburger Hafenklang auftritt. Schließlich tourt er noch als Gitarrist von Hot Water Water Music und spielt auch mit dieser Band in Deutschland. Im Norden am 14. Juni beim Booze Cruise Festival.


Links:
www.facebook.com/chriscresswellmusic

Ähnliche Artikel:
Joachim Witt spielt exklusive Open-Airs(31.07.2020)
Viel Neues, auch für Einsteiger(29.07.2020)
Ausbildung zum Berufsmusiker und Musikpädagogen(20.07.2020)
Eine Initiative für die Stars von morgen(17.07.2020)
Auf Herz und Bauch hören(16.07.2020)


Mail an Redaktion