Fish, hier bei einem Konzert 2016 im Pavillon in Hannover, nimmt zurzeit daheim sein neues Album "Weltschmerz" auf.

Neue Musiker an Bord

Fish produziert „Weltschmerz“-Album daheim

20. Dezember 2019, Von: Redaktion, Foto(s): Torsten Gadegast

Der schottische Progressive-Rock-Sänger und Song-Poet Fish befindet sich zurzeit im Aufnahmeprozess seines neuen und Karriere abschließenden Albums „Weltschmerz“. Dafür wurde das großzügige private Wohnzimmer in Fish´s Anwesen im Schottland zu einem Aufnahmestudio umfunktioniert. Dort wo kürzlich Craig Blundell seine Schlagzeugsessions abgeschlossen hat, soll in Kürze der heimische Weihnachtsbaum aufgestellt werden. Für die Studioaufnahmen hat Fish einige neue Musiker an Bord mit denen er 2020 auch touren will. In Hannover tritt der Künstler im November 2020 im MusikZentrum auf.

Die Aufnahmen zum Album „Weltschmerz“ erstrecken sich über mehrere Sessions. Die erste hatten Fish und seine teils neuen Musiker kürzlich abgeschlossen. Verfolgt man die Entwicklungen auf der Facebook-Seite des Sängers und Texters, erfährt man, dass langjährige Stammkräfte wie Gitarrist Robin Boult zwar noch einige Spuren für das Album eingespielt haben, im kommenden Jahr aber nicht zur Tourband von Fish gehören werden.

Keyboarder Foss Patersson, will sich vom Tourleben zurückziehen, so dass derzeit Liam Holmes an den Tasteninstrumenten aktiv ist und 2020 auch mit Fish touren wird. Die elektrischen Gitarren sollen im Januar von John Mitchell eingespielt werden. Mitchell kannte man bislang von Progressive-Rock-Bands wie Arena und It Bites. Auch er wird 2020 mit Fish auf der Bühne stehen. Schlagzeuger Craig Blundell ist als Session-Musiker für Fish nicht minder hochkarätig einzuschätzen. Blundell spielte zuletzt in der Band von Steven Wilson und war in dieser Besetzung intensiv auf Tournee.

„Weltschmerz“ soll das letzte Studioalbum von Fish sein und im Frühjahr 2020 erscheinen. Auf seiner ausgedehnten Abschiedstour, die sich über mehrere Teile erstreckt, werden Fish und seine Band am 17. November 2020 im MusikZentrum Hannover spielen.


Links:
fishmusic.scot
www.facebook.com/Derek.W.Dick
www.assconcerts.com
www.hannover-concerts.de

Ähnliche Artikel:
Geplantes Stadion-Konzert in Düsseldorf(14.08.2020)
Bewegend und persönlich(27.07.2020)
Gefühle und Stimmungen einfangen(22.07.2020)
Nach zehn Jahren Pause wieder zusammen(03.07.2020)
Debüt unter neuem Namen(01.07.2020)


Mail an Redaktion