Lieben die Musik von Pearl Jam und zollen der legendären Band Tribute: Given 2 Fly aus Hannover.

Das Gefühl der frühen Neunziger

Given 2 Fly und Love Buzz Freitag im Béi Chéz Heinz

07. September 2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/Given2Fly

Pearl Jam und Nirvana gehören wohl zweifellos zu den prägenden Bands der Grunge-und Alternative-Rockszene der frühen 1990er Jahre. Für viele, die in jener Zeit aufwuchsen, war die Musik der Soundtrack ihrer Jugend. Am kommenden Freitag, dem 13. September, zollen Given 2 Fly aus Hannover Pearl Jam und Love Buzz aus Bremerhaven Nirvana bei einem gemeinsamen Konzert im Béi Chéz Heinz Tribut. Eine vielversprechende Bandkonstellation mit teils seit Jahren auch tief in der hiesigen Szene verwurzelten Musikern.

Cover- und Tribute-Bands die sich an Musikgrößen orientieren, die in den Sechzigern, Siebzigern und teils Achtzigern eine steile Karriere nahmen gibt es viele. Sie spielen Programme mit Songs von Bands wie The Rolling Stones, AC/DC, Status Quo, Die Ärzte, Die Toten Hosen oder U2 und sind für manche die Höhepunkte vieler Stadtfeste. Bei Bands, die man in erster Linie mit den Neunzigern in Verbindung bringt, besonders was Nirvana oder Pearl Jam angeht, muss man genauer hinsehen und hinhören. Das Angebot an guten Tribute Bands und deren Gigs ist da eher exquisit.

Dass im Béi Chéz Heinz in Hannover am kommenden Freitag gleich zwei Tribute-Bands im Umfeld eines etablierten, alternativen Konzertclubs spielen, dessen Programm und Partys viele ebenfalls mit besonderen Erinnerungen an die Jugend oder des jungen Erwachsenseins verbinden, ist sicher bemerkenswert und klingt vielversprechend. Ein Doppelkonzert mit Musik von Pearl Jam und Nirvana, das dürfte auf Grunge-und Alternative-Rockfans sehr mächtig wirken.

Aus einer Bierlaune wuchs eine Band

Love Buzz aus Bremerhaven zollen Nirvana um die 1994 verstorbene Ikone Kurt Cobain Tribut und das mit brachialer Energie, purer Leidenschaft und einer ordentlichen Portion Wut im Bauch, wie es eine Medien-und Veranstaltungsinformation beschreibt. Die Musiker sind allesamt band-und bühnenerfahren und wollten sich ursprünglich nur aus einer Bierlaune heraus zu einer einzigen Nirvana-Session im Proberaum treffen, aber es wurde mehr daraus: Die Band Love Buzz.

„Wenn Du nach rund zwanzig Jahren Mukke machen, eine Nirvana-Tribute-Band gründest und dabei noch mal die Euphorie eines Kindes verspürst, dann erkennt man vielleicht zum allerersten Mal so wirklich, wie geil es ist, in der Lage zu sein, Musik machen zu dürfen.“, schreiben Love Buzz in ihrem Infotext.

Bekannte Gesichter aus der Hannover-Szene

Auch Given 2 Fly aus Hannover bestehen seit einigen Jahren und ebenfalls aus sehr erfahrenen und szene-bekannten Akteuren, die hier in der Stadt wohl so ziemlich jeder kennt oder mal gesehen und gehört haben dürfte, sofern man sich für alternative Musik- und Freizeitkultur interessiert: Sänger Manuel Knust kennt man von Bands wie The Highspeed Karmageddon oder H.O.R.E., Schlagzeuger Holger Cramm ebenfalls in erster Linie von H.O.R.E., Bassist Alex Reich, und die Gitarristen Martin Möller und Robert „Groby“ Radeka sollten von Grove ein Begriff sein. Letztgenannter ist auch bei der Metalband Hate Squad aktiv. Noch weitere Bandreferenzen hier aufzuzählen, würde diesen Beitrag im Namedropping ertrinken lassen.

„Tribute Heinz“

Given 2 Fly haben hier in der Stadt schon einige Male das Publikum begeistert und dabei nicht nur eingefleischte Pearl-Jam-Fans und –Kenner. Die Band baut ihr Live-Programm in erster Linie rund um die Songs der ersten fünf Pearl-Jam-Alben auf, überrascht aber auch mal mit weniger bekannten Songs der Band aus Seattle.

Das Doppelkonzert der Tribute-Bands Love Buzz und Given 2 Fly soll offensichtlich keine Ausnahme im Béi Chéz Heinz bleiben. Der Club plant unter dem Namen „Tribute Heinz“ eine Reihe mit reinen Coverbands. „In regelmäßig unregelmäßigen Abständen präsentiert das Béi Chéz Heinz in Form von Tribute Bands eure Helden in euer aller Lieblings Keller“, heißt es in einer Ankündigung auf der Club-Website.

Einlass am kommenden Freitag im Béi Chéz Heinz ist ab 19 Uhr, pünktlich um 20 Uhr soll es mit der ersten Band losgehen. Der Eintritt an der Abendkasse kostet 19 Euro. Für die Show von Love Buzz und Given To Fly ist auf tixforgigs.com ein Online-Vorverkauf eingerichtet.


Links:
www.given2fly.eu
www.facebook.com/givn2fly
www.love-buzz.de
www.facebook.com/lovebuzznirvanatributeband
www.beichezheinz.de

Ähnliche Artikel:
Größe des Grunge(11.09.2019)
Sehr britisch und zurück zu den Wurzeln(02.09.2019)
Überraschungen und fantastische Gesellschaft(21.08.2019)
Die Sache mit dem Blumenkübel(14.08.2019)
Glückliche Fügungen im Booking(10.08.2019)


Mail an Redaktion