Mit Hits von Supertramp und Songs aus seiner Solo-Karriere: Rodger Hodgson holt am kommenden Sonntag, 8. September sein kürzlich wegen einer Bombenräumung abgesagtes Konzert im Kuppelsaal in Hannover nach.

Rodger Hodgson am kommenden Sonntag

Nachholtermin im Kuppelsaal in Hannover

05. September 2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/HannoverConcerts

Kurzfristig musste am vergangenen Montag das für den gleichen Abend geplante Konzert des früheren Supertramp-Sängers Roger Hodgson im Kuppelsaal in Hannover abgesagt werden. Der Grund war eine Bombenräumung im Zoo-Viertel in dessen abgesperrtem Sicherheitsbereich der Kuppelsaal und seine umliegenden Straßen lagen. Nun ist ziemlich schnell ein Nachholtermin für die Show gefunden worden. Bereits am kommenden Sonntag, 8. September, wird Roger Hodgson sein Hannover-Konzert im Kuppelsaal spielen.

Konzerte von Roger Hodgson sind meist sehr stimmungsvoll und von einer sehr freundlichen, warmen Atmosphäre geprägt. In diesem Jahr ist es 40 Jahre her, dass das Erfolgsalbum „Breakfast In America“ der Band Supertramp erstmals erschien und aus diesem Anlass spielt Hodgson in diesem Jahr einige ausgesuchte Konzerte in Deutschland. Mit seiner teils hoch angesetzten Gesangstimme prägte Roger Hodgson bis zu seinem Ausstieg im Jahr 1983 den Sound der Band entscheidend und war neben Rick Davis der Kopf von Supertramp.

Klar, dass das Live-Programm des Sängers und Gitarristen mit vielen Supertramp-Klassikern wie „The Logical Song“, „Dreamer“, „Give A Little Bit“ oder „Breakfast In America“ gespickt ist. Außerdem spielt der inzwischen 69-Jährige auch viele Songs aus seiner Solo-Karriere.

Es sei ihm persönlich ein großes Anliegen gewesen, das am vergangenen Montag kurzfristig abgesagte Konzert im Kuppelsaal in Hannover nachzuholen, teilt der örtliche Veranstalter Hannover in einer Medieninformation mit und der Nachholtermin ist sehr zeitnah: Am kommenden Sonntag, dem 8. September im Kuppelsaal. Der Konzertbeginn bleibt mit 20 Uhr unverändert.

Für den 2. September gekaufte Karten bleiben auch für den Nachholtermin am 8. September gültig. Wer im Besitz einer Eintrittskarte ist und den neuen Termin am Sonntag nicht wahrnehmen kann, hat auch die Möglichkeit, sich sein Ticket zurückerstatten zu lassen, so Hannover Concerts weiter.

Wer sich dagegen kurzfristig entschließt, am Sonntag zum Konzert zu gehen, hat aktuell noch die Möglichkeit Karten im regulären Vorverkauf zu erwerben, solange der Vorrat reicht.

Weitere Infos über die Links unten.


Links:
www.RogerHodgson.com
www.hannover-concerts.de
www.rbk-entertainment.de

Ähnliche Artikel:
Blues, Folk, Jazz und lebendes Kulturerbe(16.11.2019)
Mit reichlich prominenter Unterstützung(22.10.2019)
Immer wieder größer(26.09.2019)
Erstes neues Album nach 13 Jahren(17.09.2019)
„Viele werden weinen“(18.07.2019)


Mail an Redaktion