Flying Colors haben den ersten Song aus ihrem im Oktober erscheinenden neuen Album vorgestellt. Im Dezember kommt die Band für nur ein Konzert nach Deutschland.

Klare Pläne, enger Zeitplan

Flying Colors mit „More” – nur eine Deutschland-Show

23. August 2019, Von: Redaktion, Foto(s): Bert Treep

Die Rock-und Progressive-Rock-Supergroup um die genre-prominenten Musiker Neal Morse, Mike Portnoy, Dave LaRue, Steve Morse und Casey McPherson hat vor wenigen Tagen mit „More“ ihren ersten Song aus ihrem am 4. Oktober erscheinenden Album „Third Degree“ vorgestellt und ein Musikvideo dazu veröffentlicht. Die vielseitig beschäftigten Musiker finden für eine Europa-Tournee nur verhältnismäßig wenige Termine. Das einzige Konzert von Flying Colors in Deutschland ist für den 12. Dezember in Köln terminiert.

Zum Teil sind die Musiker von Flying Colors gleich in mehrere Projekte und feste Bands involviert. Steve Morse ist etatmäßiger Gitarrist bei Deep Purple und ist mit den Hardrock-Größen in diesem Jahr auch auf Tour. Neal Morse hat seine eigene The Neal Morse Band, in der Mike Portnoy ebenfalls Schlagzeug spielt, wenn er nicht mit Sons Of Apollo Platten einspielt und tourt.

Es muss also vieles klar und ausgeklügelt geplant werden, um alle Interessen unter einen Hut zu bekommen. Dies ist auch ein Grund, warum Flying Colors mit ihrem dritten Studio-Album „Third Degree“ nur verhältnismäßig wenige Shows spielen können. Der Zeitplan ist eng. In Deutschland wird die Band nur an einem Termin live zu sehen und zu hören sein, am 12. Dezember in der Essigfabrik in Köln. Flying-Colors-Fans aus Süd-und Südwestdeutschland haben aus geografischer Sicht noch mit der Show am 11. Dezember im schweizerischen Pratteln eine Alternative, wo die Band in der dortigen Z7 Konzertfabrik auftreten wird. Tickets für beide Konzerte sind unter anderem über eventim.de im Vorverkauf erhältlich.

In den USA verhält es sich sogar so, dass Gitarrist Steve Morse an den Off-Days der Deep-Purple-Tour Shows mit Flying Colors spielt, was vergleichsweise sehr bemerkenswert ist.

Der erste Song, den Flying Colors vor wenigen Tagen aus ihrem im Oktober erscheinenden Album „Third Degree“ veröffentlicht haben, trägt den Titel „More“. Direkt zum Musikvideo auf YouTube geht es über diesen Link.

Die Band scheint ihrer Entwicklung sehr zufrieden zu sein. „Es gibt eine wirklich spezielle Chemie zwischen uns fünf Musikern“, wird Schlagzeuger Mike Portnoy zitiert. Gitarrist Steve Morse ergänzt: „Wir werden immer besser während wir immer vertrauter miteinander werden, die Musik entwickelt sich immer natürlicher“.
Das neue Flying-Colors-Album wird ab dem 4. Oktober in verschiedenen Versionen zu haben sein, unter anderem als Vinyl-Schallplatte, CD und CD-Box.


Links:
www.facebook.com/flyingcolorsofficial

Ähnliche Artikel:
Eigenständige Songs oder Iron Maiden Kopie?(16.11.2019)
Iron Maiden mit Verstärkung wieder unterwegs(08.11.2019)
Club-Show-Zugabe in Hannover(02.11.2019)
Mit reichlich prominenter Unterstützung(22.10.2019)
Einblick in Band-und Orchesterproduktion(16.09.2019)


Mail an Redaktion