The Flower Kings um Mastermind Roine Stolt (2. v.l.) präsentieren ihr neues Doppel-Album im Dezember auch in Hannover.

Voller Farben und Freude

The Flower Kings mit neuen Stücken bald in Hannover

22. August 2019, Von: Redaktion, Foto(s): Johnny Taxen

Die schwedische Band The Flower Kings um Gitarrist, Sänger und Mastermind Roine Stolt zählt seit Mitte/Ende der 1990er Jahre zu den führenden Vertretern der seinerzeit wieder aufgekommenen Welle von Progressive-Rockbands, die sich teils eher an klassischen Genre-Bands wie etwa Genesis oder Pink Floyd orientieren, dabei aber auch moderne Elemente von Pop oder auch Jazz in ihre Songs mit einfließen lassen. Für November kündigen The Flower Kings ihr neues Doppel-Album „Waiting For Miracles“ an mit dem sie im Dezember auch in Hannover auftreten werden. Nach unseren Informationen ist es die erste eigene Show der Band hier in der Leinemetropole.

Nach unseren Recherchen hat die schwedische Progressive-Rockband The Flower Kings bislang noch keine eigene Show in Hannover gespielt, zumindest nicht in den letzten 18 Jahren. Mastermind Roine Stolt indes konnte man vor einigen Jahren als Tourbassist von Steve Hackett im Theater am Aegi hier auf der Bühne sehen und hören. Überhaupt ist Stolt ein sehr prominenter Musiker der internationalen Prog-Rock-Szene, war er doch auch Mitglied der Supergroup Transatlantic, wo er an der Seite von Neal Morse, Mike Portnoy und Marillion-Bassist Pete Trewavas spielte.

Für Progressive-Rock- und The-Flower-King-Fans in Hannover und der Region dürfte es für erhöhte Aufmerksamkeit und Interesse sorgen, dass die Band eines ihrer wenigen Deutschland-Konzerte in diesem Jahr am 2. Dezember im MusikZentrum geben wird.

Dabei werden The Flower Kings ihr neues Doppel-Album „Waiting For Miracles“ vorstellen, das am 8. November über Inside Out Music in den Handel kommen wird. Die Band hatte in den vergangenen Wochen im Stockholmer RMV Studio aufgenommen, einem Studio, das unter den Begriff „Vintage“ fällt und ABBA-Musiker Benny Andersson gehört. 15 neue Songs werden auf „Waiting For Miracles“ enthalten sein. Einige Stücke haben von den Texten her einen ernsten Anstrich, beschäftigen sich mit dem Zustand der Welt, insgesamt sei die Musik jedoch voller Farben und Freude, wie Roine Stolt in einer Medienmitteilung zitiert wird.

Neue Platte im typischen The-Flower-Kings-Gewand

Der Ankündigung nach wird es sich bei dem neuen Studioalbum um ein Werk im klassischen Progressive-Rock-Gewand mit Vintage-Keyboards und langen Gitarrensoli handeln. Teils mit Pop-Elementen versehen und vom klanglichen Erscheinungsbild symphonisch und cineastisch wirken. So kennt man die Band und ihre Musik seit vielen Jahren.

Ihre Herbsttournee bestreiten The Flower Kings zusammen mit ihren Labelkollegen von Kayak. Die Setlist soll aus Flower-Kings-Stücken der frühen Jahre und einigen neuen Songs bestehen.

In Deutschland wird die Band in Hamburg (1. Dezember, Bahnhof St.Pauli), Hannover (2. Dezember, MusikZentrum), Dortmund (9. Dezember, Piano) und in Berlin (10. Dezember, Columbia Theater) auftreten. Karten sind im Vorverkauf erhältlich. Mehr zum Thema über die Links unten in der Infobox.


Links:
www.roinestolt.com
www.facebook.com/TheFlowerKings
www.kayakonline.info
www.insideoutmusic.com
www.onstage-promotion.de

Ähnliche Artikel:
Einblick in Band-und Orchesterproduktion(16.09.2019)
Klare Pläne, enger Zeitplan(23.08.2019)
Söhne prominenter Väter(13.07.2019)
Steve Morse auf gleich zwei Hochzeiten(08.07.2019)
Steve Hackett mit Band, Chor und Orchester(06.05.2019)


Mail an Redaktion