Stellen Samstag ihre neue EP "Remedy" im OSCO - Open Space an der Fössestraße vor: Die hannoversche Band Escape.

Alltagssorgen ausblenden

Escape stellen „Remedy“ Samstag im Open Space vor

24. Juli 2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/Escape

Bereits in den vergangenen Wochen war hier peu-à-peu über das neue EP-Projekt der hannoverschen Indie-SynthieRock-Band Escape zu lesen. Die Musiker informierten über die Pläne und Entwicklungen immer mal in kleinen Häppchen. Mittlerweile steht fest: Die neue Escape-EP trägt den Titel „Remedy“, enthält sechs Songs und wird von der Band am kommenden Samstag im Rahmen eines Konzert im OSCO OpenSpace beim Platzprojekt Hannover in Linden live vorgestellt. Morgen soll zudem ein neues Musikvideo erscheinen.

Es ist die zweite EP von Escape und für jede Hörerin und jeden Hörer, die Musik nicht oberflächig konsumieren oder einfach leise im Hintergrund dudeln lassen, dürfte „Remedy“ eine andere Bedeutung haben. Die Band beschreibt einige tendenziell negative Erfahrungsszenarien, die man theoretisch grundsätzlich durchleben kann und wofür die Musik auf der EP eine Art Gegen-oder Heilmittel sein kann.

„Remedy – für all diejenigen, deren Katze gerade gestorben ist. Wo die Verlobte mit dem Gärtner fremdgegangen ist. Wenn der Bäcker deines Vertrauens dicht gemacht hat“, leitet die aktuelle Medieninfo von Escape ein. Die sechs neuen Songs von „Remedy“ sollen die Alltagssorgen für 20 Minuten ausblenden, heißt es weiter.

Am morgigen Donnerstag will man ein Musikvideo zu „Stranger“, dem Eröffnungssong der EP vorstellen, am kommenden Samstagabend laden Escape zum EP-Release-Konzert im OSCO OpenSpace beim Platzprojekt an der Fössestraße in Hannover-Linden.

„Remedy“ wird sowohl digital auf den einschlägigen Online-Kanälen, als auch als gepresste CD veröffentlicht.


Links:
www.facebook.com/escapegang
www.facebook.com/openspacehannover

Ähnliche Artikel:
„Fenster auf, Bänke raus!“(12.09.2019)
Drei Konzertnächte mit 23 Bands(10.09.2019)
Reduziert bis zum Maximum(01.09.2019)
Großer Szene-Trubel in der Nordstadt(31.08.2019)
Pariser KunstKollektiv organisiert Tabor Open Air(20.08.2019)


Mail an Redaktion