Meister seines Fachs: Der Perkussionist und Perkussion-Meisterlehrer Freddie Santiago Campos gibt am 26. Juni bei der PPC Music Academy einen Kurs.

Rhythmisches Feuer und Würze

Freddie Santiago Campos bei der PPC Music Academy

14. Juni 2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/PPCMusic

Für rhythmisch feine Akzente und nicht selten Feuer und Würze im Arrangement und Bandsound sorgen Perkussionisten mit ihren diversen Perkussion-Instrumenten wie unter anderem Bongos und Congas. Besonders in Stilrichtungen wie Latin-Rock, Jazz-Rock, Soul und Funk geben diese Musiker mit ihrem Wirken das Salz in die Suppe. Zu den Weltklasse-Perkussionisten und Meisterlehrern gehört Freddie Santiago Campos aus Puerto Rico. Am 26. Juni wird der Musiker einen inhaltlich vielfältigen und breitgefächerten Perkussion-Kurs an der PPC Music Academy in Hannover leiten.

Für Schlagzeuger und Perkussionisten dürfte der Kurs „Die Kunst der Perkussion und des Rhythmus“ von und mit Freddie Santiago Campos am Mittwoch, dem 26. Juni bei der PPC Music Academy in Hannover zu einem absoluten Highlight mit Exklusivitätscharakter geraten.

Freddie Santiago Campos gilt nicht nur als renommierter Weltklasse-Perkussionist, sondern hat auch als Dozent und Lehrer den Ruf eines Meisters seines Fachs. Es gibt für Interessierte noch die Möglichkeit, sich für diesen Kurs bei der PPC Music Academy anzumelden. Er findet am 26. Juni im Zeitfenster von 18-21 Uhr statt. Es geht vor allem darum, in Sachen Perkussion etwas Neues lernen zu wollen, neue Inspirationen, Techniken und Stile kennen zu lernen. Teilnehmende sollten daher zumindest Grundkenntnisse im Zusammenhang mit Perkussion und Schlagzeug haben, heißt es in einer Ankündigung der PPC-Music-Inhouse-Musikschule.

Im Kurs will Freddie Santiago Campos demonstrieren, wie man sich körperlich, mental, technisch und rhythmisch richtig aufwärmt, Grundlagen über verschiedene Perkussion-Techniken und Stile und die Form des Einsatzes vermitteln. Dabei werden auch traditionelle und moderne Aufführungstechniken wie etwa mit Händen, Stöcken oder Fußpedalen thematisiert.

Prominente Referenzen seit Jahrzehnten

Schließlich gibt es einen großen, praktischen wie musikalischen Teil, wenn Freddie mit den Kurs-Teilnehmenden viele unterschiedliche afro-lateinamerikanische Rhythmen spielen will. Zur Abrundung will der prominente Dozent noch eine Extra-Unterweisung im Cajon-Spiel geben.

In den vergangenen Jahrzehnten hat Freddie Santiago Santos viel von der Welt gesehen und mit unterschiedlichen Bands, Big Bands, Orchestern und Einzelkünstlern gearbeitet, darunter mit Joe Jackson, Al Jarreau, Chaka Khan, Tina Turner und Chick Corea.

Mehr zum Thema, zu Freddie Santiago Santos und zu seinem Kurs am 26. Juni über die Links unten.


Links:
www.ppcmusic.de
www.facebook.com/PPCMusicHannover
www.facebook.com/FreddieSantiagoCampos

Ähnliche Artikel:
Solo-Sternstunden(06.09.2019)
„Hybrid Drumming“ bei PPC Music(31.07.2019)
Musik ohne Grenzen(15.07.2019)
Metal mit traditionellen Klängen(14.05.2019)
Rauer Delta-Blues und Balladen(09.04.2019)


Mail an Redaktion