Bei gutem Wetter abends ein gewohntes Bild: Das voll besetzte Festival-Gelände von "Rock am Ring"

Großfestival im Stream und im Fernsehen

3sat zeigt Samstag vier Stunden „Rock am Ring“

07. Juni 2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/RockamRing

Zahlreiche Fans von großen Open-Air-Festivals mit großen Namen der internationalen Rockszene haben sich sicher das bevorstehende Wochenende tiefrot im Kalender markiert. Vom heutigen Freitag bis zum Sonntag steigt auf dem Nürburgring in der Eifel das diesjährige Rock-am-Ring-Festival. Wer nicht selbst vor Ort ist, hat die Möglichkeit, Auftritte einiger Bands im TV zu sehen oder im Stream zu verfolgen. 3sat und Magenta Musik bieten das an.

Die absoluten Top-Headliner von „Rock am Ring“ sind an diesem Wochenende Tool, Die Ärzte und Slipknot, aber auch die anderen Acts lesen sich wie ein breitenwirksames Who-is-Who der aktuell angesagten Rock-und Pop-Szene im engeren und weiteren Sinn.

Wie schon in den vergangenen Jahren werden online Übertragungen mittels Stream auf Magenta Musik 360 und auf Magenta TV angeboten, jeweils Services der Telekom. Wer ganz traditionell sein TV-Gerät im heimischen Wohnzimmer nutzen möchte, kann am morgigen Samstag ab 20.15 Uhr auf 3sat eine vierstündige Berichterstattung von „Rock am Ring“ verfolgen. Neben von Rainer Maria Jilg und Vivian Perkovic moderierten Berichten gibt es Live-Schalten und Aufzeichnungen von den Auftritten einiger Bands.

Welche Shows in Ausschnitten genau zu sehen sein werden, bleibt abzuwarten, fest steht bereits, dass 3sat die Bands Bring Me The Horizon, Alice In Chains, SDP und Foals zeigen wird. Das teilte der Sender am gestrigen Donnerstagmittag mit.

Weitere Infos zu „Rock am Ring“ und den verschiedenen Übertragungsangeboten über die Links unten in der Infobox.


Links:
www.rock-am-ring.de
www.3sat.de
www.magenta-musik-360.de

Ähnliche Artikel:
Mit einer Band auf dem Bierlaster(27.08.2019)
Cruise kurzfristig im Line-Up(23.08.2019)
Affinität zur Grenzüberschreitung(08.08.2019)
Classic-Rock-Cover-und -Tribute wieder weit vorn(31.07.2019)
Die Liebe zum Detail(28.07.2019)


Mail an Redaktion