Schicken das Satiremagazin "Der Postillon" zukünftig auf Tour: Michael Bisping, Mick Köppe und Sabine Lange von a.s.s. concerts mit Show-Produzent Volker von Liliencron und Philipp Köhler von SALON kultur (v.l.n.r.)

„Der Postillon“ auch live auf der Bühne

Konzertagentur a.s.s. bucht Deutschlandtour

09. Mai 2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/a.s.s. concerts

Viele, die regelmäßig im Internet, insbesondere auf Social-Media-Seiten unterwegs sind, dürften die Online-Satire-Seite „Der Postillon“ kennen und die meisten davon haben sicherlich ihren Spaß damit. Außerdem gibt es „Postillon“-Video- und Radionachrichten. Deren Sprecher, Anne Rothäuser und Thieß Neubert, führen auch durch das Bühnenprogramm „Der Postillon live“ mit dem beide in diesem und im kommenden Jahr ausgiebig auf Tournee durch Deutschland gehen werden. SALON kultur, die Produktionsfirma der Live-Show und die seit Jahren im Konzert-und Tourneebooking renommierte Hamburger Agentur a.s.s. concerts & promotion werden zukünftig zusammenarbeiten.

„Ehrliche Nachrichten – unabhängig, schnell, seit 1845“ – damit macht „Der Postillon“ seit vielen Jahren seine Online-Zeitung auf. Die Satire-Seite ist im Netz längst so etwas wie eine Institution, ein Internet-Kultur-oder auch Subulturgut mit Millionen Besuchern. Bis in die höchsten Kreise der Politik findet „Der Postillon“ Beachtung und Erwähnung.

 Mit ihren satirischen, ironischen Beiträgen, die in Form von Zeitungsartikeln und Newsmeldungen verfasst sind, ist es eine Absicht der „Postillon“-Macher, die Öffentlichkeit zu verwirren und Diskussionen in sozialen Netzwerken zu provozieren. Der Blick auf meist top-aktuelle Themen aus Politik und Gesellschaft tendiert von humorvoll bis humorvoll-böse.

 Wie moderne Aprilscherze

 Zuweilen wirken einige der oft sehr detailliert, originell, mitunter auch spitzfindig aufgemachten Beiträge wie moderne Aprilscherze. Fantasievoll aufbereitet auf hohem Niveau. Auf Facebook werden die veröffentlichten „Postillon“-Artikel nicht selten mehrere Tausend Mal geteilt.

 Das Internet-Magazin wurde bereits mehrfach mit Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem Grimme Online Award. In Zeiten von Fake News und relativen Wahrheiten leiste „Der Postillon“ im Journalismus einen nicht zu unterschätzenden Beitrag, formuliert es eine Medienmitteilung.

Das Format „Postillon 24“ wurde vom NDR zeitweise im Fernsehen ausgestrahlt und fand einen Platz im Radioprogramm von N-Joy. Seit rund zwei Jahren gibt es auch ein „Der Postillon“-Bühnenprogramm mit dem Anne Rothäuser und Thieß Neubert durch Deutschland touren. Hier präsentieren beide im Stil der „Tagesschau“ unter anderem irrwitzige Studien, Videoclips, Newsticker-Wortspiele und haben bei ihren Auftritten auch die eine oder andere Überraschung im Programm.

Aktuell sind Rothäuser und Neubert wieder auf Tour, gastieren in Norddeutschland zunächst am 12. Mai mit zwei Vorstellungen in Schmidts Tivoli in Hamburg, am 18. November ist im Norden dann das Fritz Theater in Bremen gebucht.

„Die große Jubiläumstour“ für nächstes Jahr in Planung

Für 2020 werden ebenfalls schon eifrig Pläne geschmiedet, denn dann will „Der Postillon“ unter dem Motto „Die große Jubiläumstour“ sein zweites Live-Programm auf die Bühnen bringen, für das man exklusive Inhalte produzieren möchte, die „die Welt noch nicht gesehen hat“

In Sachen Tourneeplanung und Organisation hat die Produktionsfirma SALON kultur nun in der Konzertagentur a.s.s. einen neuen Partner gefunden. Beide Hamburger Firmen beschlossen kürzlich –und das offensichtlich guter Stimmung- ihre zukünftige Zusammenarbeit.

„Der Postillon“-Gründer Stefan Sichermann wird in der Richtung zitiert, dass er sich sehr freue, „das Postillon-Imperium weiter zu vergrößern und so dem Ziel der Weltherrschaft deutlich näher zu kommen". Produzent Volker von Liliencron freut sich ebenfalls über die Zusammenarbeit mit a.s.s. concerts und ist vom Erfolg der Kooperation überzeugt.

Michael Bisping, Geschäftsführer von a.s.s. dazu launig: „Wir hier bei a.s.s. wollten immer schon gern der Wahrheit dienen, jetzt bekommen wir endlich die Chance dazu.“

Mehr über die Links unten in der Infobox.


Links:
www.der-postillon-live.com
www.der-postillon.com
www.assconcerts.com

Ähnliche Artikel:
Reger Austausch in kreativer Atmosphäre(18.05.2019)
Mit Folk-Pop gegen Selbstsucht und Falschheit(15.05.2019)
Vielseitig und umtriebig(28.03.2019)
„Für jeden etwas dabei“(27.03.2019)
14 Shows in sieben Ländern(26.03.2019)


Mail an Redaktion