Joe Perry, Johnny Depp und Alice Cooper (v.l.n.r.) bringen mit ihrer Band Hollywood Vampires ihr zweites Album heraus.

Vor allem mit eigenen Songs

Supergruppe Hollywood Vampires kündigt „Rise“ an

23. April 2019, Von: Redaktion, Foto(s): Ross Halfin

Es war im Jahr 2015, als man erstmals Notiz von der von einigen als „Supergroup“ angesehenen Band Hollywood Vampires nahm, die sich gerade frisch gegründet hatte. Die Band um Aerosmith-Gitarrist Joe Perry, Glam-Schock-Rocker Alice Cooper und Schauspieler Johnny Depp brachte ein Album heraus und tourte. Man spielt fast ausschließlich Cover-Songs. Mitte Juni dieses Jahres folgt das zweite Album „Rise“, das vorwiegend Eigenkompositionen enthalten und sich auch sonst deutlich vom Debüt unterscheiden soll.

Artikel aktualisiert - 23.April 2019, 14.07 Uhr

Da wächst augenscheinlich immer mehr eine richtige Band zusammen, die ihren Sound gefunden und gefestigt hat, denn für das neue Hollywood-Vampires-Album „Rise“ habe jeder Musiker Songs beigesteuert, erklärt Sänger Alice Cooper. Gitarrist Joe Perry ergänzt, dass die Platte aus purer kreativer Energie heraus entstanden sei, so, wie sich die Live-Auftritte der Band darstellen würden.

Neben Johnny Depp, Joe Perry und Alice Cooper hat auch Co-Produzent und der bisherige Tour-Gitarrist Tommy Henriksen Songs geschrieben. Ganz ohne Cover-Version geht es aber auch auf dem zweiten Hollywood-Vampires-Album nicht. Johnny Depp etwa interpretiert den David-Bowie-Klassiker „Heroes“.

„Rise“ soll ab dem 21. Juni im Handel erhältlich sein, bereits Ende letzter Woche hatte die Band ihren neuen Song „Who´s Laughing Now“ vorgestellt und als Stream und Download verfügbar gemacht.

Die Live-Aktivitäten der Hollywood Vampires, die zuletzt 2018 in Europa und dabei unter anderem in Deutschland aufgetreten waren, beschränken sich zunächst einmal auf Konzerte in den USA. Sieben an der Zahl sollen es zwischen dem 10. und 18. Mai sein.


Links:
www.hollywoodvampires.com

Ähnliche Artikel:
Und gleich noch eine weitere Rutsche(21.06.2019)
Intensiv, extrem und sehr kurz(08.06.2019)
Ohne Eintritt zu Lysistrata-Gig in Hannover?(03.06.2019)
Neue Live-Impression(22.05.2019)
Überraschungen inbegriffen(16.05.2019)


Mail an Redaktion