Kiefer Sutherland liebt die Musik genauso wie die Schauspielerei.

Die Liebe zum Geschichten erzählen

Kiefer Sutherland mit neuem Album in Deutschland

14. März 2019, Von: Redaktion, Foto(s): Mumpi Künster Monsterpics

Schauspiel und Musik scheint weltweit eine beliebte Kombination zu sein, obwohl man sich bei manchen Vertretern dieser beiden Zünfte manchmal wünscht, dass sie eins davon lassen würden. Trotzdem gibt es immer wieder Personen, denen alles zu gelingen scheint. Der kanadische Hollywoodschauspieler Kiefer Sutherland ist ein gutes Beispiel dafür. Mit seinem Debütalbum „Down In The Hole“ hat er sowohl das Publikum, als auch die Kritiker von sich überzeugen können. Nun hat er sein zweites Album angekündigt.

Bei dem Namen Kiefer Sutherland werden die meisten zuerst an seine Serien und Filme, wie „Eine Frage der Ehre“, „Twin Peaks“ oder auch „24“ denken. Kaum jemand sieht ihn in erster Linie als Musiker. Dennoch hebt der Hollywoodschauspieler die Musik als seine erste Leidenschaft hervor und zieht in der offiziellen Pressemitteilung zu seinem neuen Album Parallelen zum Schauspiel: „Ich habe mich gefragt, was ich an der Schauspielerei und der Musik liebe und was sie gemeinsam haben? Und das ist das Storytelling – bei Musik allerdings auf sehr unterschiedliche Art!“

Für ihn war es also nur logisch, dass er irgendwann damit anfängt auch seine Musik zu veröffentlichen. So entstand in den Jahren 2014 – 2015 sein Debütalbum „Down In The Hole“, das ein Jahr später in den Regalen zu finden war. Seine erste Platte, die eine Mischung aus Country, Rock, Blues und Americana beinhaltet, erreichte auf Anhieb den 35 Platz in den US Top Country Album Charts.

Jetzt steht sein zweites Album „Reckless & Me“ in den Startlöchern. Es soll insgesamt zehn Songs enthalten, die er zusammen mit seinem musikalischem Mitstreiter Jude Cole geschrieben und produziert hat. Als Veröffentlichungstermin ist der 26. April angekündigt. Doch bereits jetzt kann man mit „This is how it's done“ den ersten Vorboten hören.

Sowohl im April, als auch im Herbst möchte Kiefer Sutherland dann auch seine neuen und alten Songs dem deutschen Publikum live präsentieren. Am 2. April spielt er im Kölner Stadtgarten und am 3. April ist er im Hamburger Stage Club zu sehen. Für Oktober sind vier weitere Termine angesetzt, die ihn unter anderem am 4. Oktober in den Berliner Heimathafen und am 8. Oktober ins Technikum nach München führen. Die Tickets für die Konzerte sind weiterhin im Vorverkauf erhältlich.

Mehr erfahrt ihr über die Links unten in der Infobox.


Links:
www.kiefersutherland.net
www.facebook.com/KieferSutherland
www.wizpro.com

Ähnliche Artikel:
Rock im Schloss: Der letzte Akt(20.07.2018)
Druck fürs Wohnzimmer(17.05.2017)
Schmelztiegel hannoverscher Metal-Musiker(16.09.2014)
Grooven, kratzen, beißen(19.09.2013)


Mail an Redaktion