40 Jahre nach ihrem Debüt bringen Fischer-Z um Sänger, Gitarrist und Songschreiber John Watts in diesem Jahr ein neues Album heraus und treten in Hannover wieder im Capitol auf.

Verlässlich

Fischer-Z 40 Jahre nach Debüt mit neuer Musik

04. Januar 2019, Von: Redaktion, Foto(s): Sam Shaw

Die britische New-Wave/Rock-Band Fischer-Z dessen Kopf und ewige Konstante der vielseitige Sänger, Songschreiber und Gitarrist John Watts ist, legt in diesem Jahr ein neues Album vor. 40 Jahre nach ihrem Debütalbum „World Salad“ kommt im August dieses Jahres „Swimming In Thunderstorms“ auf dem Markt. Für das Album und die für den Herbst geplante, ausgedehnte Deutschlandtournee hat John Watts seine Band neu formiert. Auch in Hannover werden Fischer-Z wieder auftreten.

Ende der Siebziger/Anfang der Achtziger waren Fischer-Z in der damaligen New-Wave/Post-Punk-Szene sehr populär. In Deutschland gelang der Band um Mastermind John Watts mit dem Album „Red Skies Over Paradise“ und Hits wie „Berlin“, „Marlise“ oder „Cruise Misiles“ der Durchbruch. Das war im Jahr 1981. Nach zwischenzeitlicher Auflösung der Band im Jahr 1982 sind Fischer-Z seit 1987 wieder aktiv, veröffentlichen regelmäßig Alben und spielen Tourneen, es sei denn, John Watts ist unter seinem eigenen Namen unterwegs oder widmet sich anderen künstlerischen Projekten.

Watts ist nicht nur Musiker, er schreibt auch Theaterstücke und Gedichte. 2019 steht für den Briten mit der markanten hohen Gesangsstimme aber hauptsächlich im Zeichen von Fischer Z. Mit „Swimming In Thunderstorms“ soll im August ein neues Album in den Handel kommen, im Herbst geht es dann wieder auf Tour und auch eine Show im Capitol in Hannover, wo John Watts seit vielen Jahren im Zuge seiner Konzertreisen Stammgast ist, steht im Terminkalender. Insofern zählt der Künstler, ob er nun unter seinem eigenen Namen oder mit Fischer-Z. tourt, zu den sehr verlässlichen Musikern.

Für das neue Album hat Watts eine Band zusammengestellt, deren Musiker „der Breite und Tiefe seiner musikalischen Ideen gerecht werden“, wie es in einer Medieninformation heißt. Fischer-Z anno 2018/2019 bestehen neben John Watts aus Sin Banovic am Schlagzeug, David Purdye am Bass, Adrien Rhodes am Keyboard und Marian Menge an der zweiten Gitarre. Diese Fischer-Z-Formation sei zunächst fest, heißt es weiter.

Insgesamt zwölf Konzerte sind für den Zeitraum Oktober und November dieses Jahres in Deutschland gebucht. Im Capitol in Hannover werden Fischer-Z am 25. Oktober erwartet. Karten sind bereits im Vorverkauf erhältlich. Als support wird der US-amerikanische Singer-Songwirter Luke Elliot mit dabei sein.


Links:
www.fischer-z.com
www.assconcerts.com
www.hannover-concerts.de
www.capitol-hannover.de

Ähnliche Artikel:
In einem neuen Licht(17.09.2019)
„Das ist keine Oldies Band“(16.09.2019)
Eine legendäre Straße in London(09.08.2019)
Obendrauf noch ein paar eigene Konzerte(06.08.2019)
Frühes, innovatives Online-Voting für Fans(07.05.2019)


Mail an Redaktion