Singt über das Abhängen in Bremen-Nord: Grillmaster Flash.

Acht Punksongs in 6:42 min als Bonus

Neues aus dem Lager von Grillmaster Flash

14. November 2018, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/GHvC

Der Bremer Rock-und Rock´n´Roll Musiker Grillmaster Flash stellt ganz aktuell ein neues Musikvideo zu seiner Single „Hängen mit den Jungs“ aus seinem am vergangenen Freitag erschienenen Album „Stadion“ vor. In der limitierten Edition des Albums werden noch acht Punksongs mit einer Gesamtspielzeit von gerade einmal 6 Minuten und 42 Sekunden nachgelegt. Am kommenden Freitag tritt Grillmaster Flash in Hannover als special guest im Vorprogramm von Madsen im Capitol auf. Im Januar ist er im Verlauf seiner eigenen Tournee im LUX zu Gast.

Man darf gespannt sein, wie sich der Weg des Sängers, Gitarristen und Songschreibers Grillmaster Flash in den kommenden Wochen und Monaten entwickeln wird. Das am vergangenen Freitag über das Label Grand Hotel van Cleef erschienene Album „Stadion“ klingt vielversprechend, das Video seiner aktuellen Single „Hängen mit den Jungs“ gibt einen Einblick in das Milieu aus dem der Musiker stammt und aus dem er einen Teil seiner Songwriting-Inspirationen schöpft.

Laut Grillmaster Flash, von Fans und Freunden auch „Grilli“ genannt, thematisiere „Hängen mit den Jungs“ eine verschwendete Jugend in Bremen-Nord. Ein Song übers Abhängen, Alkoholtrinken und nicht zu wissen, wo es hingeht. Trotzdem sei aber alles „voll geil“, wie der Musiker in einer Medienmitteilung zitiert wird: „Zwischen Dorftankstelle und Wohnhaussiedlung gibt es einen Ort wo keiner hin will, aber immer alle da sind.“

Aus seinem Album „Stadion“ war bereits zuvor die Single „Pleite gehen“ erschienen. Wer sich für eine limitierte Edition von „Stadion“ entscheidet, bekommt als Bonus noch „Pinökel“ im 7“ Format. Darauf enthalten sind noch acht kurze Punksongs. Die Gesamtspielzeit dieser Bonusplatte beträgt gerade mal 6 Minuten und 42 Sekunden.

Live ist Grillmaster Flash demnächst als support der Bands Madsen und Kettcar auf Tour. Im Vorprogramm von Madsen tritt er dabei gleich am kommenden Freitag, 16.November im bereits lange ausverkauften Capitol in Hannover auf.

Gleich nebenan, im Musikclub LUX wird er im Verlauf seiner eigenen „Stadion“-Tour am 10.Januar 2019 auftreten. Für diese Show sind noch Tickets im Vorverkauf erhältlich.


Links:
www.grillmaster-flash.de
www.facebook.com/GrillmasterFlash
www.livingconcerts.de
www.facebook.com/livingconcertshannover
www.ghvc.de

Ähnliche Artikel:
Jubiläumsreise im Frühling(09.09.2019)
Über Vielbeschäftigung und Schnelllebigkeit(16.07.2019)
Eigentlich nur konsequent(28.05.2019)
Emotional auf dem Altpapiercontainer(07.01.2019)
Der Rockszene.de-Jahresrückblick 2018 – Teil 4(31.12.2018)


Mail an Redaktion