Thees Uhlmann, Tomte-Sänger und Grand Hotel Van Cleef-Mitgründer, veröffentlicht im Oktober seinen ersten Roman.

„To Burn Out Or To Fade Away?“

Thees Uhlmann veröffentlicht ersten Roman

22. Mai 2015, Von: Redaktion, Foto(s): Ingo Pertramer

Thees Uhlmann - vielen wohl bekannt als Mitbegründer des Labels Grand Hotel Van Cleef sowie als Frontmann der Band Tomte - bringt am 8. Oktober seinen ersten Roman namens "Sophia, der Tod und ich" über Kiepenheuer & Witsch auf den Markt. In dem Buch geht es „um die wiklrich wichtigen Fragen des Lebens“.

"Der Tod klingelt an der Tür. Aber statt den Erzähler ex und hopp ins Jenseits zu befördern, gibt es ein rasantes Nachspiel. Ein temporeicher, hochkomischer, berührender Roman über die wirklich wichtigen Fragen des Lebens“. So beschreibt eine offizielle Pressemitteilung das erste Buch von Musiker – und nun auch Autor – Thees Uhlmann.

„Schreiben kann einen ganz schön wahnsinnig machen, weil man die ganze verdammte Zeit alleine ist und sich selber ermutigen muss immer weiter zu schreiben. Das hält aufs Gemüt, das macht das Hirn weich. Deswegen habe ich neulich, als mich jemand in einer Kneipe freundlich fragte: „EY SÄNGERBOY, DU BIST EIN BUCH AM WRITEN?? WAS IST DENN DIE HANDLUNG AM SEIN TUN VON DEIM BUCH?“ mit „ein erotischer Roman auf plattdeutsch“ beantwortet.“, witzelt Thees Uhlmann auf seiner Facebookseite.

Star des Buches: Der Tod höchstpersönlich. Dieser steht eines Tages vor der Tür des Erzählers und erzählt diesem, dass er noch ungefähr drei Minuten zu leben hätte. Daraufhin entsteht zwischen den beiden eine Diskussion, „in der es um Kopf und Kragen, um die Insel Juist, den Lakritzgeschmack von Asphalt und das depressive Jobprofil des Todes geht“. Weitere Figur ist seine Ex-Freundin Sophia, mit der sich der Erzähler und der Tod auf den Weg zu seiner Mutter und zu seinem sieben Jahre alten Sohn macht.

Und auf diesem Weg werden einige Fragen aufgeworfen: Muss der Tod pinkeln? Und wenn ja, wie macht er das? – Und die große Frage, was denn besser ist: „To Burn Out Or To Fade Away?"

Ein wenig müssen sich die Fans noch gedulden, denn „Sophia, der Tod und ich“ kommt erst am 8. Oktober auf den Markt.


Links:
www.kiwi-verlag.de/theesuhlmann

Ähnliche Artikel:
Außergewöhnliche Cover-Versionen obendrauf(21.09.2019)
Thees Uhlmann stellt seine neue Band vor(29.08.2019)
Zunächst einmal gefällig und routiniert(06.08.2019)
Wie wirklich ist die Wirklichkeit?(28.11.2018)
Acht Punksongs in 6:42 min als Bonus(14.11.2018)


Mail an Redaktion